5 TOOLS, DIE JEDER BLOGGER KENNEN SOLLTE!

Dienstag, 23. Januar 2018


Als Blogger denkt man ständig darüber nach, wie man seinen Blog verbessern kann. Meistens sind es die unwichtig erscheinenden Kleinigkeiten, die Dir das Bloggen erleichtern und Deinem Blog das gewisse etwas verleihen können. Heute verrate ich Dir, mit welchen Tools ich meinen Blogger-Alltag so produktiv wie möglich gestalte. 

// Trello
Auch wenn ich Trello erst seit Kurzem verwende, bin ich absolut begeistert. Mit Trello kann man Beiträge planen und den Überblick behalten. Wenn ich Dir das Tool erklären müsste, würde das viel zu kompliziert klingen. Also sieh es Dir selbst an, Du wirst es nicht bereuen! Außerdem ist das Tool komplett kostenlos und es gibt eine App für Smartphones, Tablets und sogar für MAC. 

// Duden Rechtschreibprüfung 
Was für mich das Wichtigste ist, wenn ich einen Blogpost lese? Die Rechtschreibung. Nichts wirkt liebloser, als ein Post voller Schreibfehler. Natürlich kann das mal passieren und ich behaupte sicher nicht, dass meine Posts perfekt verfasst sind. Aber für die, die das Beste aus ihren Texten machen wollen, empfehle ich die Duden Rechtschreibung. Die Beta Version analysiert Deinen Text und korrigiert ihn. Praktisch, oder?

// BeFunky
Früher habe ich zum Bearbeiten meiner Bilder immer PicMonkey verwendet. Da das Programm aber nicht mehr kostenlos zur Verfügung steht, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und eine gefunden. BeFunky hat tolle Vorlagen für Pinterest und Facebook, wodurch man einiges an Zeit sparen kann. Auch wenn mir PicMonkey minimal besser gefällt, ist BeFunky mehr als ausreichend zum Bearbeiten von Fotos und dem erstellen von Grafiken. 

// Pixabay
Wenn Du keine Möglichkeit hast, das passende Foto zu Deinem Post zu schießen, solltest du mal bei Pixabay vorbeischauen. Dort findest Du kostenlose Stock Photos für Dein Projekt und das vollkommen umsonst und ohne Anmeldung. 

// Rafflecopter 
Du möchtest Dich mit einer Verlosung bei Deinen Lesern bedanken, weißt aber nicht, wie Du das am besten machst? Ganz einfach, mit Rafflecopter. Melde Dich kostenlos an und starte Deine Verlosung. Wähle den Zeitraum aus und trage ein, was Deine Leser machen müssen, um teilzunehmen. Anschließend fügst Du den HTML Code in Deinen Blogpost ein, und sobald die Verlosung zu Ende ist, spuckt Dir Rafflecopter einen zufälligen Gewinner aus! 

Kanntest Du die einzelnen Tools schon? Welche benutzt Du gerne zum Bloggen?




Kommentare

  1. Sehr schöner informativer Post. Ich bin zu wordpress gewechselt-gar kein Vergleich zu blogger. Man hat einfach grundsätzlich mehr Freiheiten. Kann seinen Blog so gestalten wie man möchte. Mehr happier gehts nicht. 😁 LG

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tools. Kannte noch nicht alle und werde sie mir mal ansehen.
    PicMonkey habe ich früher auch immer genutzt. Schade, dass es mittlerweile etwas kostet.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  3. Sehr tolle Tips, werde ich in Zukunft beachten. Danke für die Info.

    Liebste Grüße. Alicja

    Pinkbeautylicious02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hilfreich! Ich kannte nämlich noch nichts davon :) Werde mir alles mal genauer ansehen :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Alternativ zur Duden Rechtschreibprüfung nutze ich das Programm "Laguagetool" und bin damit sehr zufrieden.
    Meine Bilder bearbeite ich mit Affinity Photo / Designer.
    Das Gewinnspiel Tool kannte ich bisher noch nicht, werde ich mir mal genauer anschauen.
    Beste Grüße
    Sven

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lisa,
    vielen lieben Dank für die tollen Tipps. Einige Tools kannte ich tatsächlich noch nicht. Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    Liebst
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  7. Super interessanter Beitrag. "Fremde" Bilder zu nehmen kommt für mich selber nicht in Frage, passt aber auch nicht so richtig zum Thema meines Blogs ;) Aber das Gewinnspiel Tool finde ich sehr interessant

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Tools, Rafflecopter benutzen wir auch gerne für Gewinnspiele :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  9. Für meine Bilder habe ich schon zwar schon ein ausgeklügeltes System mit Light Room, aber der Tipp mit dem Verlosungstool ist klasse!

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

    AntwortenLöschen
  10. Ah das Verlosungstool ist wirklich toll. Muss ich mir auf jeden Fall merken :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lisa, für Pinterestbilder benutze ich Canva. Das gefällt mir sehr gut. Und ansonsten bearbeite ich meine Bilder in LKIghtroom und Photoshop.

    Für meine Planung benutze ich OneNotes, das habe ich ohnehin auf dem PC und auch auf dem Handy. Ich kann auf dem Handy Beiträge schreiben oder Notizen machen und sie dann bequem am PC kopieren.

    AntwortenLöschen

© Lisa Mercer. Design by FCD.